Keramikwerkstatt Rosemarie Marks
Handgetöpferte Keramik für alle Lebenslagen
Mittwoch, 22. Dezember 2010

Das vierte Jahr "Töpfer-Tagebuch" neigt sich dem Ende zu!
In letzter Zeit hat meine Schreiblust ja ordentlich geschwächelt; das soll sich im nächsten Jahr wieder bessern... mal sehen.

Ein erfolgreiches Töpferjahr liegt hinter uns. Darum ganz herzlichen Dank allen treuen Kunden und auch vielen neuen Keramik-Freunden, die den Weg nach Beimerstetten gefunden haben.

Ihnen allen und besonders den regelmäßigen (hoffentlich nicht frustrierten) Tagebuchlesern wünschen wir frohe Festtage mit besinnlichen Stunden, zwischen den Jahren viel Zeit für sich selbst und einen reibungslosen Übergang ins Neue Jahr 2011!

Bis zum Wiedersehen
Ihr Werkstatt-Team Rosemarie Marks und Rudolf Vogel


Dienstag, 2. November 2010

Jetzt wird es aber Zeit, mal an unsere Advents-Ausstellung zu erinnern!

Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Jede Menge Wichtel warten schon auf ihren endgültigen Platz - die Perlmutt-Engel müssen getaucht und gebrannt werden - die "Putzkolonne" muß noch durch - Stollen und Früchtebrot will besorgt sein - und, und, und.
Das Wichtigste ist aber heute geschehen: Die vielen Einladungskarten sind zur Post gegangen!

Also bitte vormerken: Advents-Ausstellung in Beimerstetten von Samstag, 13. Nov. bis Sonntag, 20. Nov. 2010. Jeden Tag von 14 bis 19 Uhr.

Wir freuen uns auf Sie!


Freitag, 3. September 2010

Wieder "Betriebsausflug".

Diesmal wünscht sich unsere Werkstattperle eine Bergtour. Wir nehmen die Hörner-Bahn und laufen den "Panoramaweg" bis Ofterschwang. Ein toller Weg - er hat seinen Namen wirklich zu recht.
Bei klarem Wetter und blauem Himmel ist eine Aussicht schöner wie die andere! Vom Gipfel des Rangiswanger Horns haben wir sogar wunderbaren Rundumblick!
Viele Bänke laden zum Picknick ein, unsere Rucksäcke bergen so manche Leckerei. Schnell vergehen die Stunden bis der steile, oft rutschige Abstieg nach Ofterschwang uns noch mal alle Konzentration abfordert.
Das Eis zum Abschluß rundet den gelungenen Wandertag ab.


Sonntag, 15. August 2010

Es häufen sich die Nachfragen, ob mit der Keramikwerkstatt etwas nicht stimmt.

Ich habe lange nichts ins Tagebuch geschrieben, aber es ist alles in Ordnung bei uns. Trotzdem hat sich viel getan diesen Sommer: Viele interessante Bestellungen sind entstanden; mein Mann hat neue Fenster in die Werkstatt eingebaut; 7 junge Hühnchen sind eingezogen und haben sich prima eingelebt; Gewächshaus, Obst- und Gemüsegarten fordern uns täglich.

Den Urlaub habe ich wie jedes Jahr töpfernder Weise in Heroldstatt verbracht. Mein "Lehrmeister" Herr Lohrmann zeigte mir, wie man fachmännisch Henkel an gedrehte Becher macht. Das Ergebnis sehen Sie auf dem Foto. Ich bin ganz zufrieden, vielleicht gibt es dann zur Advent-Ausstellung Tassen zu kaufen.
Mein Hauptprojekt war aber eine abstrakte, liegende Dame annähernd lebensgroß zu töpfern. Es ist auch gelungen, allerdings musste ich schon einen Riß am Unterschenkel reparieren. Eine kritische Sache, ich werde wieder berichten.


Montag, 17. Mai 2010

Die Garten-Ausstellung ist geschafft!

Trotz des schlechten Wetters ein schöner Erfolg für uns!
Viel Besuch von unserer treuen Kundschaft - neue Kunden über die Messewerbung - jede Menge Keramik hat den Garten verlassen - Kaffee gab es an allen Tagen am warmen Ofen - die Pinnwand hängt voller Bestellungen.

Ein Höhepunkt war "Maja", der bestellte Hund! Das echte kleine Fellknäuel war auch beim Abholen dabei, hatte aber mehr Interesse an den Hühnern. Frauchen und Herrchen aus Günzburg waren wohl zufrieden mit meiner Arbeit, als nächsten Hund darf ich Majas Vorgängerin "Goldi" töpfern.


Dienstag, 4. Mai 2010

Der letzte Akt der Vorbereitungen zur Garten-Ausstellung läuft. Zwischen den Regenschauern wird schnell ein Pavillon aufgebaut - der kleine Zaun am neuen Zauberwald fehlt noch - die vielen gemütlichen Sitzecken werden im Garten verteilt.
In den nächsten Tagen kommt die Keramik raus: Die Hexe hängt im Zauberwald, die Riesen-Schildkröte frißt im Gras, unzählige Fliegenpilze drücken sich aus der Erde, und, und und. Das ist richtig viel Lauferei...

Am Samstag, den 8. Mai um 14 Uhr öffnen wir unser Gartentor. Bis dahin sollte das Wetter trocken und vielleicht etwas wärmer sein. Wir drücken die Daumen!

Bis zum Sonntag, den 16. Mai jeden Tag von 14 bis 19 Uhr können Sie unsere Garten-Ausstellung besuchen. Sie sind herzlich eingeladen!


Sonntag, 2. Mai 2010

Ich habe lange nichts ins Tagebuch geschrieben, weil sooo viel für die Garten-Ausstellung zu tun ist.

Aber heute gab es doch ein wichtiges Ereignis:
Bis von Berlin reist unsere Kundschaft an, um ihre bestellte Gartensäule abzuholen. Da ist ein Sonntag grade recht. Übers Internet hat der Kunde unsere Homepage gefunden und dann alles telefonisch und per email geregelt.
Ja, das Internet ist für unsere kleine Werkstatt auf dem Lande eine Bereicherung.

"Liebe Grüße nach Berlin und viel Freude mit Ihrer Säule!"


Sonntag, 4. April 2010

Frohe Ostern allerseits!

Pauline, Wolke und die kleine Molly haben sich wirklich den Korb voll Karotten verdient. Seit Tagen pinseln die drei Hasendamen ein Ei nach dem anderen. Jetzt kehrt Ruhe ein.

Auch bei den Menschen ist Ruhe eingekehrt, wir sind wie jedes Jahr froh, die Messe hinter uns zu haben.
Nun arbeite ich zuerst an zwei Bestellungen mit Termin, dann geht es an die vielen Tiere für die Garten-Ausstellung.


Dienstag, 23. März 2010

Jetzt ist schon fast die halbe Messe geschafft. Unsere Werkstatt-Perle ist wieder mit dabei und so bewältigen wir die zweite Hälfte sicher auch noch.
Die "Katzen-Leiter" ist ein richtiger Blickfang, inzwischen fehlen schon 3 Katzen. Auch die neuen Fliegenpilze, die bunten Wichtel und die neuen Raben kommen gut an.
Das Wichtigste sind uns die Einladungen zur Garten-Ausstellung, möglichst viele sollen an Keramikinteressierte verteilt werden. Denn zur Garten-Ausstellung im Mai gibt es noch viel, viel mehr zu sehen!


Freitag, 19. März 2010

So sah mein Messestand heute morgen noch aus, ein wildes Durcheinander von Keramik!
Bis alles an seinem Platz ist, dauert es so manche Stunde. Dann kommt noch der Blumenschmuck, meine Ikebana-Gestecke und der PC für die Diashow.
Morgen um 10 Uhr geht die Ulmer Frühjahrsmesse "Leben-Wohnen-Freizeit" los. Sie finden uns in Halle 7, Stand 779, ganz hinten in der rechten Ecke.


Donnerstag, 4. März 2010

17 nette Damen aus Steinheim/Neu-Ulm waren zu Besuch!
Pünktlich um 14 Uhr fährt ein Auto nach dem anderen auf unseren Parkplatz. Drinnen in der warmen Werkstatt duftet es schon nach Kaffee, den leckeren Kuchen bringen die Frauen selber mit.
Nachdem ich unsere Räumlichkeiten und das Keramiksortiment erklärt habe, geht es in die Werkstatt. Hier gibt es viele Fragen zu den keramischen Arbeitsschritten.
Dann teilen wir die große Gruppe: Mein Mann übernimmt die eine Hälfte und kümmert sich um Kaffee, Kuchen und unsere Pfitzauf-Überraschung. Ich gebe der anderen Hälfte eine kleine Töpfervorführung, ein paar mutige Damen töpfern sogar selber etwas. Unsere "Werkstatt-Perle" ist auch dabei und hilft wo sie kann.
Inzwischen sind alle "aufgetaut", die Stimmung ist prima, einige Frauen kaufen auch spontan ein. Zum gemeinsamen Abschluß der Führung gucken wir noch unseren kleinen SWR-Film mit Annette Krause an.
Die Damen scheinen begeistert, sicher sehen wir uns zur Garten-Ausstellung wieder!


Mittwoch, 24. Februar 2010

Ich gucke mal wieder über den "Tellerrand"; und zwar im Haus der Begegnung in Ulm.
Dort belege ich den Töpferkurs "Tierische Fabelwesen" bei Frau Geiger, einer gelernten Bildhauerin.
Hier auf dem Foto ist grade Glasur-Besprechung, da ist für mich viel Neues dabei. Überhaupt verfolge ich Frau Geiger´s Worte und Handgriffe mit großen Augen und Ohren. Es ist doch erstaunlich, wie unterschiedlich die verschiedenen Arbeitsweisen sein können.
Wie immer bin ich mit großem Spaß und Eifer dabei, ein Donnervogel und ein Vogelbaum sind schon entstanden. Die können Sie dann sicher im "Zauberwald" bei der Garten-Ausstellung wiederfinden.


Samstag, 20. Februar 2010

Heute treffen sich der fellige "Teddy" und sein Keramik-Bruder! - - So was Lustiges!
Ich sehe den echten Pudel auch zum ersten Mal und bin überrascht, wie zierlich und zart er ist. Dagegen ist mein Tonhund richtig "plump". Aber Frauchen und Herrchen aus Neuburg/Kammel sind voll zufrieden.
Dazu gesellt sich noch ein weißer Pudel, der findet spontan als Geschenk Verwendung. So zieht die große Familie mit den drei Rackern schwer beladen gen Oberschwaben.

"Herzlichen Dank" an meine Kundschaft und ganz viel Freude mit meinem Werk!

Die Bildergeschichte ist inzwischen auch fertig!
Hier gehts weiter...


Mittwoch, 3. Februar 2010


Unsere Felia, der "Dürerhase", ist gestorben, ganz unerwartet.
Ja, die gute Seele fehlt jetzt in der Werkstatt, aber Pauline und Wolke fehlt sie besonders. Beiden fehlt irgendwie die Mitte, miteinander können sie nicht viel anfangen.
Also, auf nach Illertissen zum Kleintiermarkt. Dort will die kleine Molly mit, eine süße "Maus"! Für ihre 7 Wochen ist sie schon ganz schön groß, mal sehen, was aus ihr noch wird.
Pauline und Wolke kümmern sich sehr lieb um unseren Nachwuchs. So lebt Molly sich schnell ein, macht den beiden Müttern alles nach und läßt sich gerne von mir streicheln und füttern. Apfelschalen liebt sie besonders.
Zum Töpfern komme ich in den ersten Tagen kaum. Es ist einfach zu schön, die Drei miteinander zu beobachten.


Mittwoch, 13. Januar 2010

Mein Dank an die unterstützenden Hände bei der Advent-Ausstellung stand noch aus. Auf Wunsch unserer "Werkstatt-Perle" wurde unser "Betriebsausflug" zur Krippenfahrt.
Mit Schneeflocken ging es los. Zuerst die Krippe in der Klosterkirche Ochsenhausen, dann die ausgefallene, große Szenen-Krippe in Gutenzell und nach dem Mittagessen das neue Krippenmuseum im Kloster Bonlanden.
Ein ausgefüllter Tag mit vielen Eindrücken und zum Abschluß lugten sogar ein paar Sonnenstrahlen durch!


Freitag, 8. Januar 2010



Der bestellte Pudel ist getöpfert und die passende "Bildergeschichte" ist auch schon fertig.
Mit vielen Fotos und Text können Sie den Werdegang von "Teddy" miterleben.
So ein lebensgroßes Tier ist schon eine Herausforderung!

Viel Freude an der "Bildergeschichte" und auf diesem Weg "Herzlichen Dank für die Bestellung" an meine Kunden aus Neuburg!



Hier gehts weiter...


Samstag, 2. Januar 2010

Willkommen im Neuen Jahr und im Töpfer-Tagebuch 2010 wünscht die Keramikwerkstatt Marks!

Ich habe die Feiertage fleißig und kreativ verbracht: In der Werkstatt rekeln und strecken sich nun die verschiedensten Katzentiere. Das hat so richtig Spaß gemacht und entspannen kann ich dabei auch ganz gut!
Demnächst gehe ich an die Pudel-Bestellung, davon berichte ich dann ausführlicher.


-nach oben-